[Favoriten] Lara liebt in letzter Zeit

06.04.2017

Freunde der Großraum-WGs,

es gibt Menschen, die verwirren mich zutiefst. Also nicht dass sie irgendwie mein Weltbild zerstören oder nachhaltig beschäftigen, aber so für den Moment bin ich dann doch ein bisschen geplättet. Wir hatten jetzt drei Monate lang eine Zwischenmieterin in unserer WG, von der wir alle schon nach ein paar Tagen dachten sie sei ein Geist. Hätte ich sie nicht zufällig 2-3 Mal gesehen, ich könnte schwören dass sie nicht hier gewohnt hat. Schon ein bisschen unheimlich wenn man weiß dass jemand in der selben Wohnung wohnt, aber man komplett nichts von der Person mitbekommt.
Und damit meine ich nicht, dass ich gerne etwas über ihre Lebensgeschichte oder Stuhlganggewohnheiten erfahren hätte, aber ich schwöre, man hat einfach NICHTS mitbekommen. Manchmal haben wir uns gefragt ob sie überhaupt isst oder auf die Toilette geht. Wir haben die wildesten Theorien gesponnen, das könnt ihr mal glauben. Das reichte von "Sie hat eine Herdplatte im Zimmer" bis hin zu "Sie benutzt ein Katzenklo", da war allet mit dabei. Aber ist ja auch ok, jeder wie er mag dachten wir uns, vor allem ist es in einer 6er WG schon auch mal ganz gut, wenn eine Person sich ein bisschen zurückhält mit der freien Entfaltung. Das verwirrende kam aber am Wochenende bei ihrem Auszug (der, Überraschung, genauso lautlos und unbemerkt erfolgte wie der Rest vom Fest..). Die Gute ist also geistermäßig wieder verschwunden, konnte aber nicht umhin und zumindest einen Abschiedsgruß in Form eines Briefes zu hinterlassen (sehr nett übrigens, wir hatten auch schon eine, die uns eine angelassene Herdplatte inklusive eingebranntem Glühweintopf und geschmolzenem Plastiklöffel darin hinterlassen hat, sehr nett zum Abschied noch die halbe Bude abzufackeln, da steigt das Adrenalin, danke!). Dieser Brief hat mich verwirrt. Muss man mal so sagen, denn da steht, dass sie sich für die lustige und lebhafte Zeit bei uns bedankt, dass sie gerne mal wieder zum gemeinsamen Fernsehschauen und Wein trinken vorbeikommt und dass sie uns auch gerne auf einen Kaffee bei sich einlädt. Inklusive Handynummer, also wohl ernst gemeint. Ich also voll in die Krise gestürzt, Vermutungen darüber aufgestellt, dass meine Mitbewohner heimlich total tolle, feuchtfröhliche Abende mit ihr verbracht haben, in denen intime Bedürfnisse und Wünsche geteilt wurden... aber nein, meine Recherchen ergaben, dass auch meine übrigen Mitbewohner das Geist-Phänomen erlebt haben. Jetzt stellt sich Sherlock L. natürlich die Frage des Abends: Hä?

Soviel zum Nonsene-Schwank aus meinem Leben, ihr seht ich bin verwirrt, denn eigentlich soll es in diesem Post um meine Favoriten gehen und stattdessen hat die Alte nichts besseres zu tun als erstmal fünf Meter Text über ihr WG-Leben zu verfassen. Schiebt es auf meinen konfusen Zustand, jetzt geht's los. Ich habe Favoriten aus den verschiedensten Sparten, da passt mal wieder gar nichts  so richtig zusammen, aber ahnt es oder ahnt es nicht, das mag ich so.
Vor ein paar Monaten bei TK Maxx mitgenommen weil es sich auf den ersten Blick ganz gut anhörte (vor allem anhören beim schauen, is klar). Und direkt sehr verliebt. Meine Mitbewohnerin übrigens auch, wir haben wie die Irren den ganzen Vorrat leer gekauft. Zugegeben, richtig gut riechen tut das Teil nicht, eher stark nach Mandel oder so, auf jeden Fall nicht nach Friseursalon, aber ist mir bums weil ansonsten wirklich alles erfüllt ist, was ich von einem Conditioner erwarte und dazu ist er noch super ergiebig. Jetzt stehen wir nur vor dem Problem, das man leider mit TK Maxx Funden immer hat: entweder wir bestellen bei Amazon (kostet da aber 20 Euro und naja Amazon...) oder bei iHerb (dauert halt drölftausend Tage) oder wir werden demnächst weinen. Ich vermute Letzteres.

Ich bin bei Shampoo nicht ultra-wählerisch, hauptsache es wäscht, trocknet nicht aus und hat keine reizenden Duftstoffe. Nachdem ich das Sante Shampoo mit dem penetranten Apfelgeruch schon richtig gut fand (naja bis auf den Geruch, ich muss zugeben bei mir setzt da schon ab und zu ein dezenter Würgereiz ein, das kann beim Haarewaschen kopfüber mitunter gefährlich werden..), habe ich mir das hier mit deutlich angenehmerem Geruch zugelegt. Und es gibt nichts zu meckern, sodass es wohl auf ewig bei mir wohnen wird. Kostet nicht viel, ist überall zu bekommen, schäumt gut, riecht gut, alles gut.

Kinder, seit ich im September den Feind, die Pille, abgesetzt habe, fühle ich mich von meinem Körper verarscht. Nicht nur, dass ich zeitweise das Gefühl hatte zum Affen zu mutieren weil mein Kopf meinte lauter neue Babyhaare produzieren zu müssen, nein, meine Haut meint auch es wäre durchaus angebracht wie ein Clerasil-Testgelände auszusehen. Ich dachte das hätte ich eigentlich mit der Pubertät abgeschlossen, aber mein Gesicht hat da wohl andere Pläne gehabt. Schon lange schleiche ich deshalb um Fruchtsäure Produkte herum aber in meinem Kopf war immer die Vorstellung dass meine Haut weggeätzt werden könnte oder so.. Außerdem gibt es im Naturkosmetikbereich eher weniger bis gar nichts reizfreies. Letztendlich habe ich mich als Kompromiss für das Gesichtswasser von Rau entschieden. Und siehe da, meine Sorge war unbegründet. Ich nutze es mittlerweile jeden Tag und meine Haut sieht schon deutlich besser aus, Hallelujah.

Als die Ankündigung zur neuen Alverdeserie kam, macht mein Herz einen kleinen Hüpfer, aber gleichzeitig erwartete ich nicht allzu viel für den Preis, die flüssige Konsistenz und den eher unspektakulären Inhaltsstoffen. Umso überraschter war ich als ich nach einer Woche die weichsten Beine der Welt vorzuweisen hatte. Und das nachdem ich schon 8947 Euro für teure Öle und Cremes ausgegeben habe um meine trockene Haut in den Griff zu bekommen. So einfach kann das Leben manchmal sein.
Soviel zur Schönheit, es gibt wichtigere Dinge im Leben (als ob!), zum Beispiel Kerzen.

Mal ehrlich, es gibt einfach keine Gelegenheit, bei der Kerzen nicht alles ein Stückchen besser machen (ähnlich wie Tee). Geht's mir gut - zünd ich ne Kerze an. Geht's mir schlecht - zünd ich ne Kerze an. Scheint die Sonne -zünd ich ne Kerze an. Regnet es - zünd ich ne Kerze an. Muss ich Pipi - zünd ich ne Kerze... ich denke ihr habt es verstanden. Normalerweise bin ich Yankee Candles verfallen, aber seit in Stuttgart ein Laden aufgemacht hat, der Kringle Candles verkauft, naja seitdem... bin ich ein bisschen durchgedreht gelinde gesagt. Ich glaube die Leute in dem Laden denken auch ich habe eine Geruchsfetisch (so falsch liegen die da wohl nicht). Momentan ist die Duftrichtung Archives mein absoluter Favorit und weil ich so schlecht im Düfte beschreiben bin, beschreibe ich einfach was ich nicht mag (ha, clever!): Ich mag nichts zu süßes, blumiges, keksig, kuchiges oder alles was allgemein riecht wie Omma unterm Arm. Eher so frische Wäsche und bisschen männlich. So wie der Herzbube. Das muss als Beschreibung reichen.

Sherlock (Serie)
Ich bin ehrlich gesagt gar nicht so der Serienmensch, also so Mädchenzeug wie Sex and the City oder Gossip Girl kann ich ja bis zum umfallen schauen, aber alles was auch nur ansatzweise in Richtung Krimi oder Psycho oder Mystery geht, löst bei mir absolut Schiss inner Buxe aus. Ich schwöre, ich kann nichtmal CSI oder so schauen, ich sterbe da innerlich tausend Tode. Zudem muss es bei mir realistisch sein, wodurch also auch das ganze Fantasygedöns wegfällt. Sehr komplexe Angelegenheit. Aber jetzt kam mein Bruder vor ein paar Wochen und schleppte Sherlock an. Tja und da hatte ich dann das Dilemma. Ist für mich bisschen wie Autounfall, aber ich musste das einfach aushalten, weil ich die Serie so so so gut finde. Bisschen Angst hin oder her, ich kann es kaum erwarten dass die vierte Staffel in Deutschland rauskommt.

Ja gut, gerade gesagt ich würde keine Serien schauen und dann..ups. Aber Jerks ist jetzt auch nicht so die typische Serie. Für alle die sie nicht kennen: schnell schnell anschauen (kann man zum Glück kostenlos bei Prosieben online). Und jeder der nicht lacht, teilt eindeutig nicht meinen Humor. Ist vielen vielleicht zu derbe aber ich liebe es. Und ich liebe Christian Ulmen dafür, dass der meinen Humor zu verstehen scheint.

Mein letzter Favorit ist wohl die aktuelle Ausgabe der Flow (Ausgabe 24). Ich finde eigentlich jede Ausgabe supergut aber die hier mag ich noch ein bisschen gernerer (ja gernerer!). Das liegt vor allem am Artikel über Britta Hölzel, die ich sowieso sehr sehr toll und inspirierend finde.

So, genug palavert, hauptsache 100 Kilometer Text für n bisschen Gedöns, Pech gehabt.

Kommentare:

  1. Hach, ich bin froh, wieder von Dir zu lesen!
    Die Alverde Med...Überraschung: liebe ich.
    Mich hat übrigens BHA vor der Post-Pubertät gerettet. Haut ist auch noch da.
    Sherlock ist mega...und bisher bleibe ich bei Yankee...Kringle gibbet hier nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch froh wieder zu schreiben :) welches bha Produkt kannst du empfehlen? Und yankee ist auch mein Favorit, aber wenns halt was neues gibt..

    AntwortenLöschen
  3. Hach, schön, dass du wieder schreibst! :)
    Ich hab früher unter anderem Namen schon immer gerne mitgelesen und kommentiert, aber aufgrund überwundener Online-Paranoia (OhmeingottwasmachichwennmeinChefmichgoogeltundsiehtdasichüberwimperntuscheschreib....) jetzt mit neuem Namen und so :D

    Und schöne Favouriten! Alles, was ich davon kenne, mag ich auch :D bei Sante allerdigs am allerliebsten die orange Shampoo-Version :)

    Und falls du noch ne Serie brauchst: Elementary ist natürlich nicht so gut wie Sherlock, aber auch mit und um Sherlock, allerdings ohne den werten Herrn Cumberbatch - aber spannend :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich freu mich sehr dass du auch wieder da bist!! Das ohjemankönntemichgoogeln Problem kenne ich nur zu gut, deshalb passiert hier auch alles unter meinem zweiten Vornamen :)

      Das Orangene Shampoo hat soweit ich weiß leider reizende Duftstoffe, deshalb ist es leider nichts für mich,aber ich kann mir vorstellen dass es auch so gut ist!

      Ohje ist die Serie auch so furchteinflößend?? Ich finde ja cumberbatch macht sherlock erst gut,von daher eher skeptisch.. :)

      Löschen
  4. Sehr schöne Favoriten! :)
    Ich könnte dir noch die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" empfehlen, die gerade auf Netflix rausgekommen ist. Ich hab sie in einem Wochenende durchgeschaut :D
    Wenn du mehr über die Serie wissen willst, würde ich mich freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)

    LG Nina von
    https://meinserienleben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje das klingt mir schon vom Titel her zu sehr nach angstpipi, das ist glaub nichts für mich:)

      Löschen
  5. Hallo Lara,

    einen sehr schönen Blog hast du hier, den muss ich sofort mal abbonieren!
    Und außerdem sehr toll, das es noch mehr Flow-liebende gibt <3

    Liebe Grüße
    Rika
    http://mondwandler.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, schön dass du da bist:)

      Löschen

Teilt eure Gedanken, Wünsche, Hasstiraden, Liebeserklärungen und Heiratsanträge mit uns und der Welt. Ich bin schon groß, ich werde nicht weinen.